Über Lehrerfortbildung E-Commerce

Die Initiative Lehrerfortbildung E-Commerce unterstützt berufsbildende Schulen bei der Erweiterung Ihrer Kompetenzen.
Initialzündung war die Einführung eines neuen Ausbildungsberufs: dem Kaufmann im E-Commerce. Doch im Zuge der Digitalisierung und der entsprechenden Anpassungen der Lehrpläne profitieren heute die Lehrerinnen und Lehrer einer ganzen Reihe kaufmännischer Berufe von unserem Know-how. Wir vermitteln das fehlende Praxiswissen.

Wir vermitteln E-Commerce-Wissen für kaufmännische Berufe

  • Kauffrau und Kaufmann im Einzelhandel
  • Kauffrau und Kaufmann im Groß- und Außenhandel
  • Medienkaufmann / Medienkauffrau
  • Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau
  • Bankkaufmann / Bankkauffrau
  • Sport- und Fitnesskaufmann
  • Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen
  • Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement
  • Automobilkaufmann / Automobilkauffrau
  • Handelfachwirt / Handelsfachwirtin

Fortbildung vor Ort

Fortbildung vor Ort.

Lehrerfortbildung E-Commerce kommt zu Ihnen, die Fortbildung findet vor Ort an Ihrer Schule statt. Über das Onlineformular können Sie einen Termin vereinbaren.

Vermittlung von Fortbildnern

Die Kultusministerien und Landesämter unterstützen die schulinterne Lehrerfortbildung durch die Vermittlung von Fortbildnern und die Sammlung von Fortbildungsangeboten. Lehrerfortbildung E-Commerce kontaktiert die zuständigen Stellen, um in die Vermittlung aufgenommen zu werden.

WordPress als Werkzeug

WordPress
Die WordPress-Community.

Lehrerfortbildung E-Commerce nutzt WordPress. Diese kostenlose Software wird von einer großen Community getragen und hat nicht nur das Publizieren im Internet, sondern auch auch den Onlinehandel demokratisiert. Mit WordPress kann jedes Unternehmen einen Webshop betreiben – und jede Schule einen Übungsshop.